Bühler Motor GmbH Monheim

  • Ort: Monheim, Deutschland
  • Kältemaschinen: 5x InvenSor LTC 10 plus
  • Kälteleistung: 50 kW
  • Wärmequelle: 4x Druckluftkompressoren
  • In Betrieb seit: August 2015
  • Besonderheiten:

Wenn die Energiekosten auf Kommando fallen sollen, ist das Kälteunternehmen InvenSor der richtige Partner, weil ihre innovativen Systeme technisch raffiniert, immens kostensparend und ausgesprochen umweltfreundlich funktionieren. Jüngstes Beispiel sind fünf InvenSor-Anlagen aus der LTC-Baureihe, die bei Bühler Motor am Standort Monheim südlich von Nürnberg die Abwärme aus den Druckluft-Kompressoren nutzen, um kaltes Prozesswasser für eine Maschinenkühlung zu erzeugen.

Der hohe Grad der Automatisierung in der Produktion ist Grund dafür, dass viel Wärme entsteht. Damit die Maschinen nicht ausfallen, müssen sie auf eine bestimmte Temperatur gehalten werden.

„Mit Blick in die Zukunft, auf die ressourcensparende Kältemittelreduzierung und die neue F-Gase- Verordnung, die seit dem 01.01.2015 gilt, entschlossen wir uns, die Kälteproduktion energiesparend mit der Installation einer Adsorptionskältemaschine auf den Weg zu bringen“, macht Alexander Riedel, Energie- und Umweltschutzbeauftragter bei Bühler Motor deutlich. Die Entscheidung fiel letzten Endes vor allem deswegen auf die InvenSor Absorptionskältemaschinen, weil das Kältemittel R22, einem teilhalogenisierten Fluorkohlenwasserstoff, für bestehende Kälteanlagen verboten wurde.

Mit Blick auf das gesamte Kühlsystem bleibt festzustellen, dass der Kältebedarf bei Bühler Motor immer bedeutend höher als 50 Kilowatt ist. Somit können die fünf Kältemaschinen ununterbrochen laufen und sind voll ausgelastet.