InvenSor erweitert Vertriebsteam Deutschland

März 24, 2015

Berlin, 19. März 2015 – Die in Lutherstadt Wittenberg und Berlin ansässige Cleantech Firma InvenSor vergrößert und restrukturiert ihr Vertriebsteam, um bestehende Partner und Neukunden regional noch besser zu informieren und zu betreuen. Neben dem Ausbau der Vertriebsmannschaft liegt ein weiterer Fokus auf dem Serviceangebot in Berlin, bei der jeder Interessierte sich schnell und umfassend informieren kann.

InvenSor Adsorptionskältemaschinen sind eine mit mehreren Preisen ausgezeichnete Schlüsselkomponente für zukunftssichere und umweltfreundliche Kühlung und Klimatisierung. Gegenüber konventioneller Kälteerzeugung sparen die Geräte in der Regel mehr als 70% Strom ein und ermöglichen so eine deutliche Reduzierung von laufenden Kosten und CO2-Emissionen. Die Maschinen verwenden heißes Wasser aus geeigneten Wärmequellen statt Elektroenergie als Antrieb für die Kälteerzeugung.

Übersicht der InvenSor-Vertriebsgebiete in Deutschland

Verbesserte regionale Struktur für Betreuung der Partner stärkt Service und Kundenbetreuung

Die Aktivitäten in Deutschland werden künftig in fünf Vertriebsregionen gegliedert, in denen jeweils ein Gebietsmanager als Ansprechpartner zur Verfügung steht (siehe Karte). Damit wird der deutlich zunehmenden Zahl von Anfragen und Projekten mit Adsorptionskälte in Deutschland Rechnung getragen. Die regionalen Vertriebsmanager können zu den jeweiligen Besonderheiten wie länderspezifischen Förderprogrammen für Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungen (KWKK) bessere Unterstützung leisten und bei Ausschreibungen, Bauvorhaben und Schulungen mit den Partnern vor Ort direkter zusammenarbeiten.

Um die technische Unterstützung und Verkaufsförderung zu intensivieren, wurde auch das Systemtechnik-Team zur Unterstützung von Planern und Partnern deutlich breiter aufgestellt. Mit dieser Maßnahme kann die Häufigkeit der Schulungen und Workshops erhöht und die Terminvereinbarung erleichtert werden. Die auf der diesjährigen Hannover Messe präsentierten attraktiven Produktneuheiten sind ein weiterer Baustein, um die bisherigen Partnerschaften zu stärken und die Gewinnung neuer Kunden zu fördern.

Neue Vertriebsexperten und Systemingenieure eingestellt

Die regionalen Ansprechpartner werden nicht nur die Vertriebspartner direkt unterstützen sondern vor allem auch die Präsenz bei Planern und Endkunden erhöhen. Im Fokus der Teams stehen dabei vor allem gewerbliche und industrielle Lösungen, da die Sorptionskältesysteme wirtschaftlich umso interessanter werden, je länger ihre Laufzeiten sind.

Sören Paulußen, Geschäftsführer der InvenSor GmbH, zur Vergrößerung der Firma: „Die Erweiterung der Vertriebs- und Serviceteams ist ein weiterer Schritt den wir gehen um den Wachstumskurs der letzten 18 Monate fortzusetzen. Wir werden darüber hinaus vermehrt auf eigene regionale Events, Schulungen und Termine setzen, um Planer und Installateure die umweltfreundliche Kühlung mit Adsorptionskältemaschinen zu erläutern.“

InvenSor Adsorptionskältemaschinen gehören zu den anwenderfreundlichsten und zuverlässigsten Geräten auf dem Markt. Der eigens für die Geräte entwickelte Mikrocontroller erlaubt eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten und Anpassungen an die jeweiligen Anforderungen des Gesamtsystems und des Anwenders. Einstellungen wie z.B. für die Zieltemperaturen für Kaltwasser und für den Rücklauf im Antriebskreislauf lassen sich über das mehrsprachige farbige Touchscreen Display einfach und komfortabel einstellen. Sogar eine Nutzung als Wärmepumpe ist bereits vorbereitet und kann am Gerät aktiviert werden.