Erfolgreiches Jubiläumsjahr: InvenSor schließt 2017 mit Rekordumsatz ab

Januar 17, 2018

Im Jahr 2017 hatte die Cleantech-Firma InvenSor nicht nur wegen des 10-jährigen Jubiläums allen Grund zum Feiern: Der Hersteller von thermisch angetriebenen Kältemaschinen erreichte auch das mit Abstand umsatzstärkste Geschäftsjahr in der Firmengeschichte.

Durch die Erweiterung der Produktpalette konnte das Unternehmen v.a. in der Industrie viele neue namenhafte Kunden begeistern und somit eine Umsatzsteigerung von 70% im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaften. „Wir sind stolz auf dieses Ergebnis und freuen uns über das deutlich steigende Interesse an unseren nachhaltigen Energiesystemen. Es ist bereits das 2. Jahr in Folge mit sehr starker Umsatzsteigerung, so dass wir rapide wachsen“, so Sören Paulußen, Geschäftsführer der InvenSor GmbH.

Durch diesen Unternehmenserfolg konnten 15 weitere Mitarbeiter eingestellt werden, die insbesondere den Vertrieb, die Systemtechnik sowie die Produktion erweitern. Dadurch hat InvenSor ein starkes Team von Ingenieuren und Vertriebsmitarbeitern, mit dem komplexe und ausgefeilte Energiekonzepte für Industrie und Rechenzentren erarbeitet und umgesetzt werden können. Zudem entwickelte das Unternehmen verschiedene schlüsselfertige Containertypen, die als komplettes Energiesystem eingesetzt werden und dem Kunden den großen Vorteil der Platzersparnis im eigenen Unternehmen bieten. „Unser langjähriger Kunde Bühler Motor hat daraufhin die eigene Energiezentrale um sieben weitere InvenSor ADsorptionskältemaschinen sowie einem neuen Blockheizkraftwerk ausgebaut und sich für unseren KWKK-Container entschieden“, berichtet Sören Paulußen weiter.

Niels Braunschweig, ebenfalls Geschäftsführer der InvenSor GmbH, gibt einen Ausblick: „Um das Wachstum voranzutreiben, werden wir auch in 2018 das Personal deutlich aufstocken. Außerdem haben wir neue innovative Lösungen für unsere Kunden, mit denen wir in diesem Jahr noch auf den Markt kommen werden.“