Referenten Energietag Miele

Die Referenten & Ihre Vorträge

Die Referenten & Ihre Vorträge

Die Referenten & Ihre Vorträge

Übersicht

Zu unserem 3. Energietag werden Ihnen Experten aus der Energiewirtschaft u.a. die Themen Energiewende, Abwärmenutzung und Industriekühlung erläutern und Ihnen anschließend für Fragen zur Verfügung stehen.

Miele & Cie. KG:

„Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung in einem industriellen Energiekonzept“

Innerhalb des integrierten Energiemanagements arbeitet Miele daran, die Umweltauswirkungen an den Standorten möglichst weitgehend zu minimieren. Dabei ist die systemübergreifende Bewertung einzelner Energiekonzepte besonders wichtig. Die positive Entwicklung des Miele-Standortes in Bünde hat dazu geführt, dass bedeutende Infrastrukturanlagen erweitert und ersetzt werden mussten. Um diese neuen Anlagen möglichst optimal zu nutzen, wurde für den gesamten Standort die Energieversorgung auf den Prüfstand gestellt. Die Referenten stellen dieses Konzept vor.

Hubert Hermelingmeier
Energiemanager

Hubert Hermelingmeier ist Zentraler Energiemanagementbeauftragter und seit vielen Jahren im Bereich Facility-Management tätig. Seine Aufgabe ist die weltweite Koordination der Energieeffizienzmaßnahmen in den Miele-Werken. Darüber hinaus ist er im Projekt Energiebeschaffung engagiert und hat maßgeblichen Anteil an der Gestaltung der Beschaffungsstrategie.

Michael Podstufka
Leiter Betriebstechnik Werk Bünde

Michael Podstufka ist seit dem 01.11.2017 Leiter Betriebstechnik im Werk Bünde. Sein Verantwortungsbereich liegt im Plant Maintenance und im Facility Management. Seine Aufgabe ist die Versorgungssicherung des Standorts, insbesondere unter dem Aspekt der hohen Verfügbarkeit. Hierzu kann er, auch im Bereich des Energiemanagements, auf langjährige Erfahrung in der Küchenmöbelindustrie verweisen.

www.miele.de

InvenSor GmbH:

„Mit kombinierter Energieversorgung zur kostensparenden Maschinenkühlung“

Unternehmen mit energieintensiven Prozessen haben nicht nur einen sehr hohen Stromverbrauch zu bewältigen, sondern brauchen für die Produktion auch erhebliche Mengen an Prozesswärme und Kälte. Hierfür bieten sich thermisch angetriebene Kältemaschinen besonders an. Sie sind einsetzbar in vielen verschiedenen Bereichen der Industrie. Dabei nutzen die Kälteanlagen die Abwärme aus z.B. industriellen Prozessen oder von Blockheizkraftwerken, um damit Kälte zu erzeugen. Die dadurch entstehenden Einsparmaßnahmen bringen einen großen wirtschaftlichen Vorteil mit sich, da die Energiekosten immens sinken. Darüber entstehen Wettbewerbsvorteile gegenüber Firmen mit einer herkömmlichen Kälteversorgung, denn niedrigere Energiekosten bedeuten automatisch niedrigere Produktionskosten. Im Vortrag werden neben der Funktionsweise der Energielösung insbesondere die Wirtschaftlichkeit dargestellt, sowie Beispiele aus der Praxis anhand von realisierten Anlagen gezeigt.

Sören Paulußen
Geschäftsführer

Nach dem Studium an der TU Berlin hat er vor 14 Jahren am Fraunhofer Institut ISE mit Sorptionstechnik begonnen und seitdem in verschiedenen Firmen mit dieser Technologie gearbeitet. Begonnen als Entwicklungsingenieur, dann tätig als verantwortlicher Bereichsleiter für Systemintegration ist er heute Geschäftsführer der InvenSor GmbH.

Hendrik Gillert
Account Manager Nord- und Westdeutschland

Hendrik Gillert arbeitet seit 2014 im Außendienst als Account Manager für die InvenSor GmbH. Nach seinem Studium Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Automatisierungstechnik und Logistik war er für verschiedene Unternehmen aus der Energie-Branche tätig und verfügt somit über ein langjähriges Know-how.

Viessmann Kraft-Wärme-Kopplung GmbH:

„Kraft-Wärme-Kälte Kopplung – kombinierte Energieversorgung in der Praxis.“

Marcus Schädler wird die Grundlagen einer KWKK-Anlage beleuchten und welche Punkte für eine erfolgreiche Planung entsprechend beachtet werden müssen. Die Praxisbeispiele runden den Vortrag ab.

Marcus Schädler
Produktmanager

Marcus Schädler ist gelernter Maschinenbautechniker und seit 2010 als Produktmanager bei der Viessmann Kraft-Wärme-Kopplung GmbH angestellt. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Kraft-Wärme-Kälte-Bereich.

www.viessmann.com

 

 

Reg. Las Ingenieurbüro:

„Energiekosten im Mittelstand um 35% reduzieren – Wie ist das realisierbar & finanzierbar?“

Eine deutliche Senkung der Energiekosten ist bei jedem Betrieb möglich, wenn man dieses Thema übergreifend angeht. Herr Stefan Hilleke vom Reg.Las Ingenieurbüro zeigt an mehreren „Best Practice“ Beispielen auf, wie man die Potentiale ermitteln kann, und wie die Wechselwirkungen der verschiedenen Energieformen innerhalb eines Betriebes z.B. Wärme, Kälte, Strom, Dampf, Druckluft zusammenwirken.

Stefan Hilleke
Geschäftsführer

Stefan Hilleke gründete 1995 das Reg.Las Ingenieurbüro und führt seitdem kommunale Projekte und Großanlagen im Bereich regenerativer Energien sowie deren Projektierung, Ausführungsplanung und Objektüberwachung aus. Zudem ist er seit 2014 BAFA-Energieberater und BAFA-Audior für Energieaudits.

www.eos14.de

 

 

VIK Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft e.V.:

„Die Herausforderungen der Energiewende“

Die energiepolitischen Ziele Deutschlands stellen hohe Herausforderungen an alle Akteure dar. Da sind auf der einen Seite die beschlossenen und inzwischen auch begonnenen Maßnahmen, wie z. B. der Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (u.a. mit der Gründung von 500 EnEff-Netzwerken bis 2020). Das sind auf der anderen Seite aber auch bevorstehende bzw. schon absehbare Maßnahmen, wie z. B. die überfällige Anpassung der Netzentgeltsystematik sowie das Thema Sektorkopplung. Vor diesem Hintergrund werden vor allem die aktuellen Herausforderungen und die Beiträge der Industrie zum Gelingen der Energiewende vorgestellt.

Andreas Renz
Referent für Energiewirtschaft und Industriebetreuung

Andreas Renz ist seit dem Jahr 2008  beim VIK im Büro Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der umfangreichen elektrizitätswirtschaftlichen und energiepolitischen Mitgliederberatung. So unterstützt er z. B. Industrie- und Gewerbeunternehmen bei ihrer Energiebeschaffung sowie bei verschiedensten Fragen im Zusammenhang mit dem Energiebezug. Im VIK leitet er den Arbeitskreis „Kleine und mittlere Unternehmen“. Seine Erfahrungen sammelte er über viele Jahre in einer Hauptschaltleitung, im Vertrieb eines großen Stromversorgers sowie im internationalen Stromhandel und –vertrieb eines europaweit tätigen Unternehmens.

www.vik.de

 

Güntner GmbH & Co. KG:

„Kontroller GMM EC und GCM (W)LAN Modul für Rückkühler“

Die Güntner GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Fürstenfeldbruck ist ein weltweit führender Hersteller von Komponenten für die Kälte- und Klimatechnik. Jahrzehntelange Branchenerfahrung und die konsequente Einbindung neuester Technologien und Forschungsergebnisse sichern den hohen Qualitätsstandard der Güntner-Lösungen nach DIN EN ISO 9001 und EUROVENT CERTIFY ALL.

In seinem Vortrag stellt Herr Brünjes u.a. den Güntner GMM EC, Motormanagement für EC Ventilatoren, speziell entwickelt für den industriellen Einsatz von Güntner Wärmeaustauscher vor. Als Prozessregler regelt der GMM EC in Abhängigkeit von Druck/Temperatur die Drehzahl der Ventilatoren für mehr Sicherheit, Transparenz und der Anzeige betriebswichtiger Informationen. Außerdem wird Herr Brünjes das Güntner GCM (W)LAN  Communications Modul präsentieren. Dieses Modul ist ebenfalls speziell für den Güntner Wärmeaustauscher und wird für die Übertragung und Darstellung von Betriebsparametern der EC-Technologie eingesetzt. Der Zugriff kann sowohl über LAN und WLAN mit Webbrowser, wie auch per App via Smartphones und Tablets erfolgen.

Udo Brünjes
Area Sales Manager Nord

Udo Brünjes ist als Area Sales Manager Nord bei der Firma Güntner GmbH & Co. KG beschäftigt und bereits seit mehr als 25 Jahren in der Kälte- und Klimatechnik tätig. Seine Ausbildung zum Kälteanlagenbauermeister absolvierte er an der Norddeutschen Kältefachschule NKf in Springe bei Hannover. Seitdem hat er zahlreiche Erfahrungen in den Bereichen Prozesskälte, Klimatisierung, Gewerbekälte und Industrie- und Kaltwasseranwendungen gewonnen.

www.guentner.de


Termine
Besuchen Sie unsere Energietage oder lernen Sie in unseren Seminaren den Umgang mit ADsorptionskältemaschinen.

Presse
Praxisbeispiele, Produktneuheiten und Innovationen finden Sie in unseren Chiller News.

Industriekühlung
Wir bieten Ihnen die optimale Lösung zur Kühlung Ihrer Produktion. Nutzen Sie dafür einfach Ihre überschüssige Wärme zur Kälteerzeugung durch unsere Produkte.